Bye-bye King Kong

22
Jan
2017

Bye-bye King Kong

Als King Kong aus dem Dschungel kam
per Schiff über den Ozean,
da sah er in der New York Bay
die stolze Dame weiß wie Schnee.

Sie stand gen Himmel aufgereckt.
Wie gerne hätt er sie befleckt.
Er glaubte ja, dass allezeit
das Weibsvolk sei für ihn bereit.

Die stolze Frau jedoch blieb kalt.
Da nahm er sie sich mit Gewalt,
hat sie in tiefster schwarzer Nacht
in einen hohen Turm gebracht

und führte fortan die Regie
im sweet, sweet Land of Liberty
samt den Primaten, welch ein Graus.
Ne Schmiere kam dabei heraus.

Sein Regiment war fürchterlich.
Er log, die Balken bogen sich.
Das Volk war taub und stumm und blind,
wie’s die drei Affen eben sind.

Der Frühling naht, die Sonne lacht,
das Inselvolk ist aufgewacht.
Das Jahr der Affen geht vorbei,
bald ist die Dame wieder frei.
235 mal gelesen
logo

Verlorenes Paradies

Halbe Frau

Inhalt

Verlorenes Paradies

Web Counter