Viva Gerald Asamoah!

16
Feb
2011

Viva Gerald Asamoah!

Auf'm Kiez, da strahlen heute
viele tausend bunte Lichter.
Jubeln hört man alle Leute,
blickt in lachende Gesichter.

Taumeln sieht man sie und wanken,
heut, nach dreiunddreißig Jahren.
Und wem ist das zu verdanken?
Gerald, unserm Wunderbaren!

Denn beim Derby stieß der Gute
mit dem Kopf den Ball ins Törchen.
In der sechzigsten Minute
flog er Rost um seine Öhrchen.

Tanzen wollen wir und singen:
Viva Gerald Asamoah!
Lobeshymnen sollen klingen
von der Elbe bis nach Ghana!

***

Und hier ein paar Dichterstimmen:

Drum schreibt son Abstinenzler schnell:
"Das ist dir gut gelungen, gell?"

(Günter Mehlhorn)

***

Deine kleine Hymne, die hat er sich verdient,
wie hat er doch so glücklich in die Kamera gegrient
nach diesem eins zu null.
Ich fand das tull!

(Kulturheinzi)

***

Kickt der Kiez am Milllerntor
kommt es gar nicht selten vor,
dass der Gerald Tore schießt,
was die Gegner schwer verdrießt.

Über rechts kommt er mit Macht,
wirft sich in die Strafraumschlacht,
dribbelt auf den Kasten zu,
zack, Ball drin, das ging im Nu.

Asamoah, Ex-Ghanese,
wohnt ja nicht in Blankenese
wie die Snobs und Pfeffersäcke,
sondern gleich da um die Ecke.

(Crux)

***

Mir wirds im Magen ganz schön flau,
weil du verschweigst des Buben Clou,
er ist kein grand, viel mehr ein black filou.
Mit seinem Krolleköpfchen lenkte
er den Ball ins Tor des HSV.

(Festival)

Video: HSV - St. Pauli 0:1, 16. Februar 2011
736 mal gelesen
logo

Verlorenes Paradies

Halbe Frau

Inhalt

Verlorenes Paradies

Web Counter