Ins Nichts

15
Dez
2015

Ins Nichts

Die Zeit, die wir auf Erden hier verbringen,
ist ein Geschenk, aus Liebe uns gegeben,
um aus der Tiefe himmelwärts zu streben,
uns zu erfreun an all den schönen Dingen.

Ach ja, am liebsten würd ich ewig leben,
als Tattergreisin noch das Tanzbein schwingen,
in Vollmondnächten Liebeslieder singen
und meinen Freunden Halt und Wärme geben.

Doch schlägt auch mir einmal die letzte Stunde.
Das ist gewiss und trotzdem ist es bitter.
Sehr nachdenklich dreh ich noch eine Runde.

Der Weg führt mich ins Nichts. Herrje, ich zitter,
ein banger Schrei löst sich aus meinem Munde:
Am Feldrand wartet schon der schwarze Schnitter.
891 mal gelesen
logo

Verlorenes Paradies

Halbe Frau

Inhalt

Verlorenes Paradies

Web Counter