Mein Junge, halt die Füße still!

21
Feb
2009

Mein Junge, halt die Füße still!

Hans-Albers

Frei nach Hans Albers:

"Mein Junge, halt die Füße still
und mach nicht so’n Gesicht.
Es geht nicht alles, wie man will
und wie man sich’s verspricht.

Die Welt ist rund, die Welt ist schön,
und alles muss sich mit ihr drehn,
wie es das Schicksal will,
drum halt die Füße still!"

Als ich gesegelt viele Jahr
wohl übers weite Meer,
kam mir in Rios Hafenbar
mal einer in die Quer.

Ich sagte: "He, du armer Wicht,
ich hack dich klein, vergiss das nicht,
wie es das Schicksal will,
drum halt die Füße still!"

Als ich einst in Odessa lag
im Hafen hagelblau,
macht einer sich am hellen Tag
gleich her über die Frau.

Ich hätt ihn fast schon massakriert,
da ist er ganz schnell abgeschwirrt,
wie es das Schicksal will,
drum halt die Füße still!

Als einer mir ne Karte gab,
auf der ein Schatz sich fand,
fand er am Eiland bald sein Grab
und ich mein Heimatland.

So ist das Leben, bitte schön,
drum lass uns einen saufen gehn,
wie es das Schicksal will,
und halt die Füße still!

(Bild: Hans Albers)
2016 mal gelesen
logo

Verlorenes Paradies

Halbe Frau

Inhalt

Verlorenes Paradies

Web Counter