Freiheit für Chelsea Manning

8
Aug
2016

Freiheit für Chelsea Manning

Es herrschten Unrecht und Gewalt
in Bagdad und Afghanistan.
Das ließ dein gutes Herz nicht kalt,
du klagtest die Verbrecher an.

Die Wahrheit brachtest du ans Licht.
Man folterte dich manche Nacht,
man stellte dich vors Kriegsgericht
und sperrte dich in Einzelhaft.

Die Massenmörder sprach man frei,
der Schaden war kollateral,
denn im Irak herrscht Barbarei,
da hat man manchmal keine Wahl.

Ach, über dreißig Jahre lang
sollst du noch sitzen ganz allein.
Ich hoffe nur, dir wird nicht bang,
sollst Heldin, nicht Märtyrer sein.

Wenn du mal raus kämst, wärst du alt,
und ich läg auf dem Friedhof schon.
Ich glaub, wir müssen mit Gewalt
dich vorher aus dem Knast raus holn.

Vielleicht hilft ja ne Petition
und unser friedlicher Protest.
Vielleicht reicht es fürs erste schon,
wenn Mann dich endlich Frau sein lässt.

Dass du schon bald in Freiheit bist,
dass dich ein hübscher Kavalier
auf deine roten Lippen küsst,
das, liebe Chelsea, wünsch ich dir!

***

17. Januar 2017

Der Präsident, der musste gehn,
doch du, oh Chelsea, du kommst frei!
Und dieses Wunder wird geschehn
im schönen Wonnemonat Mai.
360 mal gelesen
logo

Verlorenes Paradies

Halbe Frau

Inhalt

Verlorenes Paradies

Web Counter