Eine deutsche Weihnacht

26
Dez
2009

Eine deutsche Weihnacht

Heartfield

Die Glocken klingen laut zum Weihnachtsfeste,
ein Stern blinkt hell wie eine Leuchtreklame.
Ein Fettfleck ziert das Abendkleid der Dame,
ein Rotweinklecks des Hausherrn weiße Weste.

Am Christbaum flackern letzte Kerzenreste.
Im Kripplein liegt ein Kind - wie war sein Name?
Es ist längst tot, zu schwach war Jesses Same.
Und dass es starb, war’s nicht für uns das Beste?

Im Garten kaut der Sohn auf der Zigarre,
stiert in die Nacht - die Nacht, in der sie wachten,
er und sein Freund, stets griffbereit die Knarre,

gemeinsam über Herrenwitze lachten.
Jetzt liegt er unterm Schnee in Leichenstarre.
Und morgen früh geht es erneut hinaus zum Schlachten.

(Bild: John Heartfield - Krieg und Leichen)
847 mal gelesen
logo

Verlorenes Paradies

Halbe Frau

Inhalt

Verlorenes Paradies

Web Counter